ERKENNE DICH SELBST
soll Sokrates gesagt haben

 

Psychotherapie in Luzern
Praxis: Dr.phil. Jürg Hänggi

 



Mein Portrait

Zu meiner Person

Ausbildung

  • Studium der Philosophie an der Universität Freiburg i.Ue. Abschluss mit Doktorat
  • Ausbildung zum Psychotherapeuten am Szondi-Institut in Zürich. Abschluss mit Diplom als Psychotherapeut ("Diplomierter Schicksalsanalytiker")
  • Ausbildung in Katathym-imaginativer Psychotherapie (KIP) bei der Schweiz. Arbeitsgemeinschaft für Katathymes Bilderleben (SAGKB). Abschluss als KB-Therapeut ("Therapeut für katathym imaginative Psychotherapie")
  • Ausbildung in Traumatherapie am Institut im Park, Schaffhausen (IIP), vorwiegend bei Dr.med. Arne Hofmann. Abschluss als EMDR-Therapeut ("Approved Practitioner in EMDR" / EMDR: Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

Weiterbildungen

  • Studium am C.G. Jung-Institut
  • Kurs in psychoanalytischer Familientherapie bei Prof. Michael Buchholz
  • Supervisionsausbildung an der Hochschule für Angewandte Psychologie, Zürich (HAP)
  • Laufende Weiterbildung in Traumatherapie (vorwiegend am IIP) und in Psychoanalyse (vorwiegend am Psychoanalytischen Seminar Luzern, PSL)
  • Nebst einer Lehranalyse habe ich verschiedenste Selbsterfahrungen gemacht, u.a. Sensitivity Training, Themenzentrierte Interaktion (TZI), Encounter-Gruppe, Gestalt-Therapie, usw.

Berufserfahrungen und Tätigkeiten

Ausbildungssektor

  • Gymnasiallehrer für Philosophie und Psychologie
  • Lehrauftrag an der Universität Luzern für Psychoanalyse
  • Leiter der internen Aus- und Weiterbildung bei einer amerikanischen Computerfirma
  • Leiter eines Umschulungsprojekts bei einer schweizerischen Grossbank
  • Präsident der Aufsichtskommission der Maturitätsschule für Erwachsene

Sozialpsychiatrie

  • Praktikum in einer Psychiatrischen Klinik
  • Mitarbeit in einem Wohnheim für psychisch Behinderte
  • Mitbegründer, Geschäftsleiter und Stiftungsrat in einer Stiftung für psychisch Behinderte
  • Mitarbeit in einer kantonalen Kommission zur Entwicklung eines Psychiatriekonzepts
  • Mitarbeit in Kommissionen zur Einrichtung eines Sozialpsychiatrischen Dienstes